Aktuelles zur Behandlung von Leukämien und malignen Lymphomen

25.04.2012 -  

Die Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie Magdeburg lädt am Mittwoch, 2. Mai 2012, um 17.00 Uhr zu einem Informationsabend mit dem Thema „Aktuelles zur Behandlung von Leukämien und malignen Lymphomen“ in Kooperation mit der Magdeburger Krebsliga ein. Angesprochen sind Patienten, Angehörige aber auch die interessierte Öffentlichkeit. Die Veranstaltung findet in der Mensa auf dem Campus des Uni-Klinikums Magdeburg, Leipziger Str. 44, statt. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter möchten auf diese Weise eine gute alte Tradition wieder aufnehmen und im Rahmen eines Patienten- und Angehörigenforums über unseren integrierten Behandlungsansatz für Angehörige und Betroffene von hämatologischen Krebserkrankungen informieren.

Klinikdirektor Prof. Dr. Thomas Fischer wird eine Einführung zum Thema geben und den Zuhörern in einem Überblick über bewährte und neuartige Behandlungsmöglichkeiten wissenswerte medizinische Informationen alltagsnah erklären. Oberarzt Dr. Thomas Heinicke wird im Anschluss daran über Aktuelles zur Stammzelltransplantation berichten. Die Uni-Klinik bietet seit 15 Jahren die autologe Blutstammzelltransplantation, also die Transplantation mit eigenen Stammzellen, an. Seit Ende 2010 ist die Transplantation mit den Stammzellen eines fremden Spenders, der allogenen Blutstammzelltransplantation, hinzu gekommen. Prof. Dr. Fischer: „Wir freuen uns, dass wir dieses international etablierte Verfahren nun auch den Patienten der Uni-Klinik Magdeburg anbieten dürfen.“ Danach wird der Dipl.-Psychologe Michael Köhler einen Überblick zu psychischen Belastungen bei Krebserkrankungen und Möglichkeiten der professionellen Unterstützung geben. Im Rahmen der klinischen Versorgung finden jährlich etwa 1 000 psychologische Gespräche mit Patienten oder deren Angehörigen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich der Klinik statt. Die stete Anwesenheit eines psychologischen Mitarbeiters bietet dabei die notwendige alltägliche Flexibilität in der Gesprächsaufnahme. „Die psychoonkologische und psychotherapeutische Versorgung von Patienten unserer Klinik verstehen wir seit nun mehr 14 Jahren als ein integriertes Behandlungsangebot für unsere Patienten und ihre Angehörigen“, betont Michael Köhler.

Ansprechpartner:

Dipl.-Psych. Michael Köhler, Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie Magdeburg

Tel. 0391-67-13307 oder -13266 / Fax 0391-67-13267,

michael.koehler@med.ovgu.de

Monika Antkowiak, Magdeburger Krebsliga e.V.

Tel. 0391-67-17394 / Fax 0391-67-17394,

magdeburger-krebsliga@freenet.de

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: